Pressetext

 

Zu Beginn...

...steht bei Amerling immer eine Geschichte. Und daraus entstehen Lieder über sie und ihn, die Liebe und das Leben, und das Rasenmähen. Und über die Welt die sich einem zeigt, wenn man den ganzen Tag aus dem Fenster schaut. Gebündelt in kurzweiligen Erzählungen die beim Zuhören Spaß machen. Amerling versteht es, diese Geschichten in ihren Liedern geschickt mit Dialekt und raffinierter Musik zu erzählen. Mit gut verträglichem Schmäh und viel Poesie, transportiert mit eingängigen Melodien. 

So vielfältig wie die Geschichten ist auch die Musik, mit der die Lieder aufbereitet sind. Zielsicher manövriert Amerling quer durch ein breites Genre, holt sich eine Portion Funk und Jazz ins Wienerlied, fühlt sich im Reggae pudelwohl und umrundet das ganze mit feinen Balladen. Musik zum Zuhören mit Ohrwurmcharakter. 

 

Kurz zusammengefasst:

Amerling schreibt Geschichten über das Leben und schafft es, diese gekonnt mit Dialekt und raffinierter Musik weiterzuerzählen. Mit gut verträglichem Schmäh und viel Poesie, transportiert mit eingängigen Melodien. Dabei manövriert die Band zielsicher durch Reggae, Funk und Jazz und umrundet mit feinen Balladen. Frisch, melancholisch, eigensinnig und mitreissend.

Bildmaterial:

Hier gibts Bilder im Großformat zum Download:

Amerling 1 Amerling 2Amerling 3Amerling FüsseAmerling Füsse

 

 

Pressemeldungen:

„musikalischer Tiefgang – und feine Dialekt Texte “ (NÖN)

„Amerling steht vorallem für einen kompakten Bandsound. Der Bass ist neben dem Schlagzeuger wesentlich daran beteiligt, dass die Formation sogar aus der sanftesten Ballade heraus, Schritt für Schritt ein super-grooviges Finale zaubern kann.“ ( NÖN, Woche 40/2010) 

“AMERLING - Bekenntnis zur feinen musikalischen Klinge!“- Zitat: NÖN 2010